Südbadische Honorarberatung

Wer steht hinter der Südbadischen Honorarberatung?

Dr. Michael Ritzau, geprüfter Finanzanlagenfachmann, Mitglied in der Bundesinitiative der Honorarberater

Von Hause aus promovierter Chemiker beschäftige ich mich seit 1996 intensiv mit dem Thema Geldanlage. Über viele Jahre habe ich in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und den USA Erfahrungen mit allen Arten von Finanzprodukten gesammelt.

Bis Ende 2012 war ich als Vizepräsident des Stiftungsrats der Novartis Pensionskasse II für die strategische Geldanlage einer großen Schweizer Pensionskasse mit verantwortlich und habe federführend an der Entwicklung neuer Anlagestrategien für die Pensions-kassenmitglieder mitgewirkt.

 

Ab Mitte 2013 bin ich als unabhängiger Honorarberater in Südbaden und der angrenzenden Schweiz aktiv. Seit Erscheinen meines Buchs "Die große Fondslüge" Ende 2016 berate ich auch zunehmend Kunden aus ganz Deutschland, oft per Videotelefonie. Ich behandle alle Fragen rund um das Thema Geldanlage, Finanzplanung und private Altersvorsorge.

Meine unabhängige Beratung unterscheidet sich fundamental vom üblichen Verkauf von Finanzprodukten gegen Provisionen und erspart dem typschen Kunden tausende bis zehntausende Euro an unnötigen offenen und versteckten Gebühren.

 

Was sind die formalen Qualifikationen von Dr. Michael Ritzau?

Ich bin geprüfter Honorarfinanzanlagenberater in allen drei Bereichen nach §34h GewO. Ich bin damit qualifiziert Anlageberatung und -vermittlung für:

 

  • Anteile oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen,

 

  • Anteile oder Aktien an inländischen geschlossenen Investmentvermögen, geschlossenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen geschlossenen Investmentvermögen,

 

  • Vermögensanlagen im Sinne des § 1 Absatz 2 des Vermögensanlagengesetzes

 

zu erbringen.

Als Honorarberater darf ich keinerlei Provisionen von den Anbietern der von mir vermittelten Finanzprodukte annehmen.

 

Anmerkung: Ich halte nicht alle der mit den obigen Definitionen erfassten Anlageformen für sinnvoll und berate zu und vermittle deshalb generell nur Anlageformen, die meiner Firmenphilosophie transparenter, kostengünstiger, diversifizierter und möglichst liquider Finanzprodukte entsprechen.

 

Warum ist die Südbadische Honorarberatug nicht Mitglied in Verbund Deutscher Honorarberater?

Der VDH ist der bekannteste Zusammenschluss deutscher Honorarberater. Allerdings vermitteln die hier angeschlossenen Berater leider auch hoch kostenbelastete, intransparente, illiquide  und von vielen Skandalen begleitete geschlossene Fonds, eine Anlageform die unserer Firmenphilosophie nicht entspricht.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.